Bauvorhaben: Begutachtung der Tragfähigkeit des vorhandenen Objektes

Ansicht_Hof-16-02-02 Radan1_25-08-03
Vergleich: Bild links vor der Sanierung/Bild rechts im Bau


ausgeführtes Objekt

Begutachtung der Tragfähigkeit des vorhandenen Objektes

Bauherr: privat

Ausführungszeitraum: 2002 / 2003

Bruttorauminhalt (BRI): 1700 m³

Herstellkosten: ca. 840.000 EUR

Das Haus in der Großbeerenstraße 173 in Potsdam wurde um die Jahrhundertwende errichtet. Alle zugehörigen Pläne wurden im Laufe der Zeit vernichtet.Im Zuge der Sanierung bzw. Neubaus des Nachbargebäudes (Großbeerenstraße Ecke Ahornweg), mit Neuerrichtung einer Tiefgarage, sind starke Lasten in den Baugrund eingetragen worden. Die offensichtlich falsch dimensionierte Gründung verursachte starke Setzungen an dem saniertem Gebäude in der Großbeerenstraße 173. Daraus resultieren tiefe Risse im Mauerwerk, die zu sanieren waren. Die gebrochenen Stürze waren auszutauschen und die Ost-Giebelwand im Dachgeschoß war neu aufzumauern. Durch die Setzung des Giebelwand hat die Pfette eine zusätzliche Auflast bekommen, die den darunterliegenden Stiel überforderte, so dass dieser brach. Der Stiel war zu ersetzen und die Pfette in ihre alte Lage zu bringen. Bei der Aufmauerung des beschädigten Giebelmauerwerkes war die Auflagertasche für die Pfette neu herzustellen. Das Mehrfamilienhaus wurde überwiegend in Massivbauweise errichtet. Das Tragwerk besteht vorwiegend aus Mauerwerk mit Vollziegeln Mz und der MG I. Die Grundrißabmessungen betragen ca. 12m x 9,5m. Das Gebäude hat eine Höhe von ca. 15,5m über Gelände. Es handelt sich nach DIN 1055 T4 um ein Gebäude mittlerer Höhe. Als Dachkonstruktion wurde ein Sparrendach mit tragenden Mittelpfetten errichtet. Die Sparren werden durch Windböcke ausgesteift. Die vertikalen Lasten werden über die Mittelpfette sowie über die Stützen abgetragen. Zum Abtrag der horizontalen Lasten in die Deckenebene sind die Stützen unter den Pfetten mit Windböcken ausgesteift. Die Mittelpfetten sind durchlaufend, bzw. durch Wechsel weiter angebunden. Die Innenwände im bestehen aus 30 -35 cm Vollziegel, die Außenwände aus 30 - 56 cm Vollziegel, bzw. im Sanierungsbereich Gaube aus 36,5 cm porosierten Hochlochziegeln.